Krkonoše Photo - 1 Krkonoše Photo - 2 Krkonoše Photo - 3 Krkonoše Photo - 4 Krkonoše Photo - 5 Krkonoše Photo - 6



Laden Sie die Mobile-App

Mobile app - Krkonose.eu
AppStore - Krkonose.eu
Google Play - Krkonose.eu
Windows Phone - Krkonose.eu
Kontakte:
Regionales touristisches
Informationszentrum Krkonoše-Riesengebirge +420 499 405 744 info@krkonose.eu
Radio Kulisek

Wir Empfehlen

krkonose.eu » TOP 10 markierte Wanderwege » Aus Pec pod Sněžkou in den Riesengrund

Aus Pec pod Sněžkou in den Riesengrund

Drucken
Aus Pec pod Sněžkou in den Riesengrund
Z Pece pod Sněžkou do Obřího dolu Do Obřího dolu
Krkonošská 8, 543 01 Vrchlabí
Email: info@krkonose.eu
Telephon: +420 499 405 744
Web: http://www.krkonose.eu

Diese Route ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Gebirgstour, denn von ihr bieten sich imposante Riesengebirgsgipfel, wie Brunnberg (Studiční hora) und Schneekoppe dem Blick dar, sie endet zusammen mit dem Asphaltbelag an der Bergopferkapelle im Riesengrund. Rüstige Senioren können sie ebenso gut bewältigen, wie Familien mit Buggys, sie ist auch für geländegängige elektrische und mechanische Rollstühle samt Assistenz geeignet. Der Parkplatz bietet Ermäßigung für SBA-Inhaber. Die Bergtour beginnt am gebührenpflichtigen Parkplatz ‚Zelený potok‘ in Pec pod Sněžkou. Die Gesamtlänge der Route (hin und zurück) beträgt 8,5 km, die Höhendifferenz 284 m. Die Route ist blau markiert, in voller Länge ist Asphaltbelag (stellenweise aber grob). Unterwegs bieten sich spektakuläre Aussichten auf die Schneekoppe, den Brunnberg/Studiční hora und den Grund des Gletscherkars, der Weg endet an der Bergopferkapelle im Riesengrund in der Nähe der ‚Baude pod Sněžkou‘. Vom Weg bieten sich schöne Aussichten auf den zentralen Teil des Riesengebirges, auf den von Gletschern geformten Riesengrund und den Kegel der Schneekoppe. In der Bergopferkapelle im Riesengrund sind historische Fotos vom Bergrutsch und der Überschwemmungskatastrophe von 1897 zu sehen (nicht barrierefrei). Unterwegs kommt man an einigen Bauden vorbei, wo man rasten kann; barrierefrei ist jedoch allein die ‚Bouda v Obřím dole‘. Manche Abschnitte sind recht steil, die meisten Rollstuhlfahrer benötigen die Hilfe eines Assistenten. Mögliche Varianten der Route: Aus Pec pod Sněžkou kann man auch am rechten Ufer der Aupa/Úpy nach Velká Úpa aufbrechen. Die Gesamtlänge der Route (hin und zurück) beträgt 4,5 km, dies ist ein bequemer und stiller Weg über dem Fluss. 1. Hotel Krokus Das Hotel steht in Pec pod Sněžkou neben dem Parkplatz, es hat barrierefreien Zugang zum Objekt, Restaurant und barrierefreie Toiletten. Rollstuhlfahrern können hier auch Unterkunft nehmen. Das Hotel ist sowohl für Senioren und Familien mit Kindern geeignet. 2. Bouda v Obřím dole - Riesengrundbaude Das Objekt hat barrierefreien Zugang zum Objekt, Restaurant und auch WC, es ist sowohl für Senioren, als auch Familien mit Kindern geeignet. 3. Bouda pod Sněžkou Das Objekt ist für Senioren und Kinder geeignet, für Rollstuhlfahrer ist die Baude völlig unzugänglich.